Information April 2020

Sehr geehrte Damen und Herren der Mitgliedsverbände,

 

COVID-19 bringt unser Leben, unsere Lebensweise und in hohem Ausmaß den Austausch untereinander in den Gruppen und die Unterstützung in der Selbsthilfe an Grenzen. Diese Pandemie bringt uns zum Innehalten und zum genauer Hinschauen.

 

 

Vorlesen

Wo sind Schwachpunkte, aber wo finden sich auch Potentiale. Unter dem Motto „Wir bleiben Zuhause “ und anderen sammeln sich zahlreiche Beiträge, Fotos und Erfahrungen zum Umgang mit der Corona-krise. Sie machen Sorgen und Nöte deutlich, zeigen aber auch Humor, Unverständnis oder Zynismus.

Vor allem aber motivieren sie: “Wir schaffen das gemeinsam“!  

Es gibt eine Reihe von Menschen mit Vorerkrankungen wie Diabetes, Herzkreislauferkrankungen, Atemwegserkrankungen oder Krebserkrankungen. Ebenso betrifft die Sorge ältere Menschen.

Daneben gibt es Menschen, die ebenfalls zur Risikogruppe gehören, bisher aber nicht unbedingt im Focus der Aufmerksamkeit stehen. Menschen mit Behinderungen wurden und werden oft nicht explizit benannt, obwohl sie durchaus dieser Risikogruppe angehören.

Inzwischen gibt es aber barrierefreie Informationen zum Umgang mit der Pandemie. Diese finden Sie unter www.staatskanzlei.hessen.de.

Ebenfalls gibt es auf der Internetseite  unserer Dachorganisation www.bag-selbsthilfe.de Eine Reihe von Informationen um „Corona“ und die Auswirkungen der Krise auf Menschen mit Behinderungen.

Im Zusammenhang mit der Pandemie müssten und müssen Termine abgesagt und verschoben werden. Der Austausch in Gremien, die Teilhabe bei der Umsetzung des BTHG auf Landesebene und vieles mehr, finden im Augenblick meist digital statt, der persönliche Kontakt und der Austausch fehlen  

Dies betrifft ebenfalls die LAGH Selbsthilfe.  Bisher musste das Seminar „Leichte Sprache“ verschoben werden und es betrifft die Mitgliederversammlung. Der Vorstand der LAGH hat  

LANDESARBEITSGEMEINSCHAFT HESSEN SELBSTHILFE behinderter und chronisch kranker Menschen e.V.

Mitglied der BAG SELBSTHILFE von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V.

 

Datum:    21.04.2020 Ansprechpartnerin: Frau Kreutz Tel.: 06421/94840-260 E-Mail:   info@lagh-selbsthilfe.de  Internet: www.lagh-selbsthilfe.de  

 

Termine neu geplant: 
22. August 2020 Seminar„Gesundheit“, Patientenbeteiligung: Referentin Dr. Sirii DOKA (BAG Selbsthilfe)
12. September 2020 Teilhabe auf Augenhöhe, Mitgliederversammlung der LAGH 
26. September 2020 Seminar „Leichte Sprache“ Referent: Hendrik Nolte (Lebenshilfe) 
14. November 2020 Pauschalförderung 2021 GKV Leitfaden, Referentin Susanne Strombach, AOK Hessen

Änderungen vorbehalten

Die Geschäftsstelle ist zurzeit dienstags und donnerstags von 10.00 Uhr -13.00 Uhr besetzt.  

Gerne kontaktieren Sie uns per Mail. Wir melden uns.

 

Ihnen allen viel Gesundheit und bis bald  

Mit freundlichen Grüßen  

Ursula Häuser  

Vorsitzende  

Vorlesen

Forderungen der BAG SELBSTHILFE zur Abmilderung der Belastungen für Menschen mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen sowie ihren Angehörigen durch die Covid-19 Pandemie:

 

https://www.bag-selbsthilfe.de/aktuelles/nachrichten/detail/news/stellungnahme-bag-selbsthilfe-zum-entwurf-eines-zweiten-gesetzes-zum-schutz-der-bevoelkerung-bei-ein/